„Eindrucksvoll, charmant und höflich sein Auftreten. Verantwortlich, methodisch und gründlich sein Handeln.“

Wie Sie mit einer Fensterreinigung Geld und Energie sparen

In der kalten Jahreszeit ist deutlich zu spüren, ob die Fenster gut gepflegt sind. Zieht es durch oder bildet sich aufgrund hoher Luftfeuchtigkeit Schimmel, belastet die mangelnde Pflege nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Gesundheit. Mit der Glasreinigung und dem sporadischen Abwischen der Rahmen ist der Pflege nicht Genüge getan. Damit es am Ende keine teure Heizkostenabrechnung gibt oder nach wenigen Jahren der Austausch der Fenster erfolgen muss, gibt es einiges zu beachten.

Alle Jahre wieder - eine gründliche Fensterreinigung

Anfällige Bestandteile der Fenster sind Dichtungen, Beschläge und der Rahmen. Fachbetriebe raten zu einem jährlichen Wartungsturnus, um die Lebensdauer Ihrer Fenster erheblich zu verlängern. Zu der gründlichen Fensterreinigung im Jahr gehören das Reinigen des Rahmens, das Prüfen der Dichtungen und das Ölen der Beschläge.

 

Erster Schritt der Fensterreinigung: Holz-, Kunststoff- oder Aluminiumrahmen

Beginnen Sie Ihre Fensterreinigung mit den Fensterrahmen, sonst übertragen Sie den Schmutz von den Rahmen auf die frisch geputzten Glasflächen.

Bei Holzrahmen empfiehlt es sich, Verschmutzungen mit einem feuchten Baumwolltuch sanft und ohne großen Druck zu entfernen. Starkes Scheuern gefährdet den Anstrich, der das Holz vor Niederschlägen schützt. Ist der Fensterlack beschädigt, quillt das Holz und die Fenster müssen vor der Zeit neu lackiert werden. In der Regel genügt es, den Anstrich alle zwei Jahre auszubessern.

Kunststofffenster reinigen Sie am besten mit lauwarmem Wasser und einem milden Spülmittel. Lassen Sie die Rahmen nach der Reinigung an der Luft trocknen. Das Trockenreiben lädt das PVC durch die Reibung elektrostatisch auf und zieht Staub und Schmutz an. 

Aluminiumrahmen haben die Eigenschaft bei Verwendung ungeeigneter Reiniger unschön anzulaufen. Bei leichter Verschmutzung ist lauwarmes Wasser völlig ausreichend. Sind Aluminiumfenster stark verschmutzt, ist es empfehlenswert die Fensterreinigung einer professionellen Reinigungsfirma zu übertragen. Trocknen Sie die Rahmen nach der Reinigung gründlich und tragen Sie einmal im Jahr Autowachs mit einem weichen Tuch oder mit Putzwolle auf. Das Wachs schützt das Aluminium vor Witterungseinflüssen.


Zweiter Schritt der gründlichen Fensterreinigung - Die Fensterdichtungen

Befreien Sie während der Fensterreinigung die Innenräume der Falzdichtungen an allen vier Fensterseiten mithilfe eines Staubsaugers von Ablagerungen und Schmutz. Danach fetten Sie die Dichtungsgummis mit einem Fettstift oder Vaseline ein, damit diese nicht porös werden. Beschädigte Dichtungen sollten - am besten von einem Fachmann - ausgetauscht werden. Lassen Sie die Dichtungen kurz antrocknen, bevor Sie die Fenster wieder einhängen. 

Eine Kerzenflamme vor dem geschlossenen Fenster zeigt Ihnen, ob die Dichtungen noch intakt sind. Ölen Sie alle beweglichen Teile der Fenster und deren Verriegelungsstellen mit je einem Tropfen harz- und säurefreiem Öl. 


Letzter Schritt der Fensterreinigung - Die Glasflächen

Verwenden Sie möglichst keine alkohol- und ammoniakhaltigen Glasreiniger, die die Fensterdichtungen angreifen. Ein weicher Schwamm und ein Gummiabstreifer kombiniert mit lauwarmen Wasser sorgen für ein streifen freies Ergebnis. Dabei ist der Gummiabstreifer bis zum Glasrand durchzuziehen. An sonnigen Tagen ist ein milder schäumender Glasreiniger zu empfehlen, der nicht so schnell wie Wasser verdunstet und keine Schlieren hinterlässt. Fettige und ölige Schmutzflecken können Sie vorsichtig mit Spiritus entfernen, dieser sollte nicht mit den Dichtungen in Berührung kommen. Entstandene Schlieren lassen sich leicht mit einem Leder oder einem Mikrofasertuch wegpolieren. Bei beschichtetem oder selbstreinigendem Fensterglas ziehen Sie bitte die Herstellerangaben zur Fensterreinigung zurate. 


Keine Zeit für eine umfangreiche Fensterreinigung? Wir helfen gerne aus!

Unsere Mitarbeiter reinigen und pflegen Ihre Fenster mit größter Sorgfalt und den richtigen Reinigungsmitteln. Selbstverständlich pflegen wir Ihre Fensterdichtungen und ölen die Fensterbeschläge, sodass Ihre Fenster lange intakt bleiben. Das schont die Umwelt und Sie sparen Energie. 

Unser Angebot zur Fensterreinigung finden Sie hier.

Zurück